Der Morgen; © rbbKultur
Bild: rbb/Thomas Ernst

Berlin liest ein Buch: "Herkunft" von Saša Stanišić - "Lesekreis mit Thomas Böhm" in der Buchhandlung "Mertiny & Sohn"

Eine Reportage von Tomas Fitzel

Saša Stanišićs Roman "Herkunft" ist eine Geschichte von Integration, Erinnerung und Vergessen – ein Buch, das man im Moment noch einmal mit ganz anderen Augen liest. rbbKultur und radioeins haben den Roman für "Berlin liest ein Buch" ausgewählt und machen in dieser Woche die ganze Stadt zum Lesekreis.

Wer das Buch gelesen hat und darüber mit anderen sprechen will, oder sich einfach Lust darauf machen lassen will, kann das u.a. im "Lesekreis mit Thomas Böhm". Gestern Abend fand er in der Buchhandlung Mertiny & Sohn statt und Tomas Fitzel war dabei.

Mehr

Saša Stanišić: Herkunft © Luchterhand
rbbKultur

Roman - Saša Stanišić: "Herkunft"

Gute Bücher altern nicht. Saša Stanišićs Roman "Herkunft" gehört zu jenen Büchern, die man im Moment noch einmal mit ganz anderen Augen liest. 2019, als das Buch erschien, gewann Stanišić damit den Deutschen Buchpreis, stand auf den Bestsellerlisten, bekam viel Scheinwerferlicht und zahlreiche positive Rezensionen. Wenn man es jetzt wieder zur Hand nimmt, nur zweieinhalb Jahre später, liest man es mit einem anderen politischen Soundtrack: vor dem Hintergrund des Angriffskrieges auf die Ukraine. Und das verleiht den Fragen, die Stanišić in "Herkunft" verhandelt, eine erneute Dringlichkeit.

Download (mp3, 8 MB)
Bewertung: