Die Frage des Tages – Claudius Seidl © rbbKultur/dpa/Tim Brakemeier
rbbKultur
Bild: rbbKultur/dpa/Tim Brakemeier Download (mp3, 5 MB)

Die Frage des Tages - Keine Verbrennungsmotoren mehr ab 2035: Die richtige Entscheidung?

Ein Gespräch mit Claudius Seidl

VW hat verlauten lassen, dass es durchsetzbar sei, bis 2035 keine Verbrennungsmotoren mehr zuzulassen. Und wenn das schon ein Automobilkonzern sagt, dann scheint der Vorstoß des EU-Parlaments nicht zu gewagt zu sein. Auch wenn andere Vertreter der Automobilindustrie aufgeschrien haben: viel zu früh. Für Umweltverbände und die Fridays for Future-Bewegung dagegen kommt dieses Verbot viel zu spät. Sie hatten sich einen früheren Ausstieg erhofft.

Keine neuen Verbrennungsmotoren ab 2035: Ist das also die richtige politische Entscheidung? Das fragen wir heute den Publizisten Claudius Seidl, in der Frage des Tages.

mehr

Der Morgen; © rbbKultur
rbbKultur

Die Frage des Tages

rbbKultur stärkt die Meinungsvielfalt und Debattenkultur: Zehn starke Stimmen beantworten im Wechsel "Die Frage des Tages" – montags bis freitags, immer um 08.10 Uhr. Die meinungsfreudigen Persönlichkeiten sind: Ulrike Herrmann von der "taz", der Historiker Götz Aly, die Schriftstellerin Jagoda Marinić, der Filmemacher Andres Veiel, "Die Zeit"-Autorinnen Jana Simon und Susanne Mayer, Claudius Seidl von der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung", der Journalist und Autor Mohamed Amjahid sowie Paulina Fröhlich vom Progressiven Zentrum Berlin.