Samuel Mariño: Sopranista © Decca
rbbKultur
Bild: Decca

Neue Aufnahmen - Samuel Mariño: "Sopranista"

Eine Rezension von Kai Luehrs-Kaiser

Der 1993 in Caracas geborene Samuel Mariño ist einer der sehr wenigen Sopranisten, die derzeit für Furore sorgen. Mariño kommt höher als sonstige Countertenöre – und stellt das in Kastratenrollen aus Mozarts „Il re pastore“, „Mitridate“ und „La clemenza di Tito“ ausgiebig unter Beweis (sowie bei Gluck, Cimarosa und Joseph Bologne). Auf dem Cover trägt er Damen-Plateauschuhe, im Inneren der CD auch Kleid. Ist das der ultimative Durchbruch in Sachen Queerness und Diversität? Vielleicht sogar eine Rückkehr der Kunst großer Sopran-Kastraten? Oder doch nur: Kommerz?!