Die Frage des Tages – Jana Simon © rbbKultur/Frank Rothe
rbbKultur
Bild: rbbKultur/Frank Rothe Download (mp3, 7 MB)

Die Frage des Tages - Energiekrise: Können wir da bei "Atomkraft - nein Danke" bleiben?

Ein Gespräch mit Jana Simon

Russisches Gas wird immer knapper und ist ja auch nicht gewünscht, Öl wird immer teurer und unser Wirtschaftsminister Robert Habeck hat vor einer schweren Energiekriese gewarnt. Energiesparen allein wird da nicht reichen. Solange Windkraft und Solarzellen unseren Energiebedarf nicht decken, wird also vermehrt auch über einen späteren Ausstieg aus Kohle- und Atomkraft diskutiert. Bei der Kohle geht unser grüner Wirtschaftminister mit, bei der Atomkraft hält er sich zurück. Schließlich gehört "Atomkraft - nein Danke!" zur grünen Grundüberzeugung. Unsere Frage des Tages heute also: Energiekrise: Können wir da bei "Atomkraft - nein Danke" bleiben? Sie geht an die Schriftstellerin und Journalistin Jana Simon.

mehr

Der Morgen; © rbbKultur
rbbKultur

Die Frage des Tages

rbbKultur stärkt die Meinungsvielfalt und Debattenkultur: Zehn starke Stimmen beantworten im Wechsel "Die Frage des Tages" – montags bis freitags, immer um 08.10 Uhr. Die meinungsfreudigen Persönlichkeiten sind: Ulrike Herrmann von der "taz", der Historiker Götz Aly, die Schriftstellerin Jagoda Marinić, der Filmemacher Andres Veiel, "Die Zeit"-Autorinnen Jana Simon und Susanne Mayer, Claudius Seidl von der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung", der Journalist und Autor Mohamed Amjahid sowie Paulina Fröhlich vom Progressiven Zentrum Berlin.