Die Frage des Tages – Mohamed Amjahid © rbbKultur/C-A Langer
rbbKultur
Bild: rbbKultur/C-A Langer Download (mp3, 5 MB)

Die Frage des Tages - Geht die Solidarität unter den Bundesländern verloren?

Ein Kommentar von Mohamed Amjahid

Berlins Integrationssenatorin Katja Kipping weiß nicht mehr, wo sie die Geflüchteten unterbringen soll und will sie nun in einem Zeltkomplex in Tegel einquartieren. Der Berliner Flüchtlingsrat hat das kritisiert: Zelte seien ungeeignet.

Als Grund für ihren Notfallplan hat Kipping angeführt, dass es in mehreren Bundesländern faktisch einen Aufnahmestopp für Asylbewerber gebe, und deshalb so viele in Berlin hängenblieben. Die betreffenden Bundesländer hätten ins Feld geführt, ihre Kapazitäten seien durch die Aufnahme der vielen Ukrainer*innen erschöpft.

Geht die Solidarität unter den Bundesländern verloren? Das fragen wir unseren Kolumnisten Mohamed Amjahid.

Mehr

Der Morgen; © rbbKultur
rbbKultur

Die Frage des Tages

rbbKultur stärkt mit einem neuen Format die Meinungsvielfalt und Debattenkultur: Ab dem 21. März beantworten zehn starke Stimmen im Wechsel "Die Frage des Tages" – montags bis freitags, immer um 08.10 Uhr. Die meinungsfreudigen Persönlichkeiten sind: Ulrike Herrmann von der "taz", der Historiker Götz Aly, die Schriftstellerin Jagoda Marinić, der Filmemacher Andres Veiel, "Die Zeit"-Autorinnen Jana Simon und Susanne Mayer, Claudius Seidl von der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung", der Journalist und Autor Mohamed Amjahid sowie Paulina Fröhlich vom Progressiven Zentrum Berlin.