Der Morgen; © rbbKultur
Aufbauprozess des Bühnenbildes für "Ich geh unter lauter Schatten" in der Jahrhunderthalle Bochum | Bild: Dominik Blase

Kultur an ungewöhnlichen Orten - Ruhrtriennale: Das Festival der Künste startet wieder

Jonas Zerweck berichtet

Mit dem Musiktheaterwerk "Ich geh unter lauten Schatten" öffnet heute die Ruhrtriennale ihre Tore. Bis Mitte September wird Kultur an ungewöhnlichen Orten zu erleben sein - von der ehemaligen Kokerei bis zum Maschinenhaus. Inhaltlich geht es vor allem um Perspektivwechsel. Wie wird unsere Gesellschaft heute von wem wahrgenommen? Wo stehen wir selbst? Können wir unserer eigenen Wahrnehmung immer vertrauen?

In unserem Vorbericht beschreibt die Intendantin der Ruhrtriennale, Barbara Frey, ihre Ziele und Hoffnungen für das Festival.