Akte Raubkunst; © ARD
rbbKultur
Bild: ARD

Podcast Serie startet heute - "Akte Raubkunst"

Ein Gespräch mit Eva Morlang

Warum stehen Museen in Deutschland voll mit Kulturschätzen aus Asien und Afrika? Wie sind sie hier hergekommen? Der neue Podcast "Akte: Raubkunst?" erzählt die Geschichte von Objekten in deutschen Museen, die eigentlich nicht hier sein sollten. Sechs Episoden, sechs Kulturschätze – einige davon sind berühmt und umkämpft, wie die Nofretete-Büste in Berlin, andere kaum erforscht.

Was die Podcast-Macherinnen über diese Objekte herausgefunden haben, darüber sprechen wir mit der Redakteurin und Produzentin Eva Morlang.

Mehr

Der Morgen; © rbbKultur
rbbKultur

Podcast - Kunst und Politik – von documenta bis Restitution

Der Staat hat die Kunst immer wieder benutzt, um Politik oder Geld zu machen. Künstler, die das Image der jungen Bundesrepublik gefährdeten, wurden nicht gezeigt. In der DDR werden Sammler enteignet und Kunst in den Westen verkauft. Heute muss sich der Staat positionieren und, von der NS-Raubkunst bis zum kolonialen Humboldt Forum, Lösungen für das Unrecht der Vergangenheit finden.

Vier Folgen Kunst und Politik von Ralf Homann und Mareike Maage