Der Morgen; © rbbKultur
Bild: IBS

Album der Woche - Sommerspezial: Best of 22 - Julius Asal: "Sergej Prokofiew: Romeo und Julia"

Eine Kritik von Beate Stender

Der Berliner Pianist Julius Asal gehört zu den vielversprechendsten jungen Interpreten, die gerade am Horizont neu auftauchen. Asal ist 25 Jahre alt, studiert an der Hochschule für Musik Hanns Eisler bei Eldar Nebolsin sowie an der Kronberg Academy bei András Schiff. Auch für Asal waren die Pandemiejahre eine große Herausforderung – in dieser "konzertfreien" Zeit hat er seine gesamte Energie in sein Debütalbum gesteckt, das im Frühjahr erschienen ist:

"Prokofiev" ist noch einmal unser "Album der Woche". Wie intensiv die Aufnahmen waren, das hat Julius Asal unserer Autorin Beate Stender erzählt.