Die Frage des Tages – Götz Aly © rbbKultur/dpa/Sophia Kembowski
rbbKultur
Bild: rbbKultur/dpa/Sophia Kembowski Download (mp3, 5 MB)

Die Frage des Tages - Kann Berlin mit Geld sein Lehrerproblem lösen?

Ein Kommentargespräch mit Götz Aly

Die Berliner Bildungsverwaltung will mehr Lehrerinnen und Lehrer dafür gewinnen, über ihre Pensionsgrenze hinaus freiwillig weiter zu unterrichten. Deshalb sollen sie, vorerst bis zum Jahr 2026, zusätzlich zu ihrer Pension voll hinzuverdienen dürfen. So steht es in einem Gesetzentwurf, der heute im Senat beschlossen werden soll. Hintergrund ist, dass es in Berlin zu wenig voll ausgebildete Lehrkräfte gibt.

Kann Berlin mit Geld sein Lehrerproblem lösen? Das fragen wir den Historiker Götz Aly in unserer "Frage des Tages".

Mehr

Der Morgen; © rbbKultur
rbbKultur

Die Frage des Tages

rbbKultur stärkt die Meinungsvielfalt und Debattenkultur: Zehn starke Stimmen beantworten im Wechsel "Die Frage des Tages" – montags bis freitags, immer um 08.10 Uhr. Die meinungsfreudigen Persönlichkeiten sind: Ulrike Herrmann von der "taz", der Historiker Götz Aly, die Schriftstellerin Jagoda Marinić, der Filmemacher Andres Veiel, "Die Zeit"-Autorinnen Jana Simon und Susanne Mayer, Claudius Seidl von der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung", der Journalist und Autor Mohamed Amjahid sowie Paulina Fröhlich vom Progressiven Zentrum Berlin.