Die Frage des Tages – Mohamed Amjahid © rbbKultur/C-A Langer
rbbKultur
Bild: rbbKultur/C-A Langer Download (mp3, 6 MB)

Die Frage des Tages - Macht die Politisierung den Sport kaputt?

Ein Kommentargespräch mit Mohamed Amjahid

Fußball kann als Sport tatsächlich eine völkerverbindende Funktion haben. Aber bei der WM in Katar treten hauptsächlich die negativen Seiten des Profisports zutage: Die geldgierige Fifa richtet ein Turnier in einem autokratischen Land aus, das Menschenrechte eklatant missachtet. Die Fußballer distanzieren sich davon mit mehr oder weniger geglückten Gesten.

Zumindest in Deutschland sind die Fernsehquoten deutlich schlechter als bei früheren Turnieren – sicher auch aus Protest gegen einen durchkommerzialisierten, moralfreien Sport.

Mehr

Der Morgen; © rbbKultur
rbbKultur

Die Frage des Tages

rbbKultur stärkt die Meinungsvielfalt und Debattenkultur: Zehn starke Stimmen beantworten im Wechsel "Die Frage des Tages" – montags bis freitags, immer um 08.10 Uhr. Die meinungsfreudigen Persönlichkeiten sind: Ulrike Herrmann von der "taz", der Historiker Götz Aly, die Schriftstellerin Jagoda Marinić, der Filmemacher Andres Veiel, "Die Zeit"-Autorinnen Jana Simon und Susanne Mayer, Claudius Seidl von der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung", der Journalist und Autor Mohamed Amjahid sowie Paulina Fröhlich vom Progressiven Zentrum Berlin.