Ariel Magnus: Tür an Tür © Kiepenheuer & Witsch
rbbKultur
Bild: Kiepenheuer & Witsch Download (mp3, 8 MB)

Nazis und Juden im argentinischen Exil - Ariel Magnus: "Tür an Tür"

Eine Rezension von Sarah Murrenhoff

Als sicherer Hafen für Nazis hat Argentinien in der Nachkriegszeit traurige Berühmtheit erlangt. Was vielleicht ein bisschen weniger bekannt ist: Auch viele deutsche Juden sind damals nach Argentinien geflüchtet. Täter und Opfer wohnten in Argentinien also "Tür an Tür". So hat der argentinisch-deutschjüdische Schriftsteller Ariel Magnus sein neues Buch genannt, in dem es genau darum geht: um das Zusammenleben von Nazis und Juden im argentinischen Exil.

Sarah Murrenhoff hat das Buch gelesen.