TT 23 | Burgtheater (Wien): Die Eingeborenen von Maria Blut © Susanne Hassler-Smith
rbbKultur
Bild: Susanne Hassler-Smith Download (mp3, 6 MB)

Theatertreffen 2023 - Die 10er im Haus der Berliner Festspiele - Burgtheater Wien: "Die Eingeborenen von Maria Blut" von Maria Lazar

Eine Kritik von Barbara Behrendt

Maria Lazars Roman "Die Eingeborenen von Maria Blut" geht dem aufkeimenden Nationalsozialismus in den 1930er-Jahren auf die Spur und zeigt, wie Armut und Abstiegsängste antisemitische Tendenzen in einem österreichischen Dorf befördert haben. Beim Berliner Theatertreffen legt die Regisseurin Lucia Bihler eine pointierte Fassung Lazars Romans vor, der im dänischen Exil verfasst wurde. Das gleichnamige Stück, gespielt vom Burgtheater Wien, wurde gestern bei den Berliner Theatertagen präsentiert.

Unsere Theaterkritikerin Barbara Behrendt war dabei.