Nicole Diekmann, Journalistin © David Ausserhofer
rbbKultur
Bild: David Ausserhofer Download (mp3, 7 MB)

Die Frage des Tages - Ist die Berliner Wiederholungswahl wichtig für unsere Demokratie?

Ein Kommentar von Nicole Diekmann

Die Wahlplakate in Berlin sind da, ansonsten hat man vom Wahlkampf wenig gehört. Es wird auch nur in einem Fünftel der Wahlbezirke abgestimmt - dort, wo es bei der Bundestagswahl 2021 Probleme gab. Die Machtverhältnisse im Bundestag kann die Wiederholungswahl nicht verändern, die konkrete Mandatsverteilung hingegen schon. Abgeordnete könnten ihre Direktmandate verlieren, was zu Verschiebungen bei der Sitzverteilung führen könnte. Es wird sich zeigen, ob das ausreicht, um Interesse beim Wahlvolk zu wecken, schließlich steht fest, dass die Regierung ihre Mehrheit nicht verlieren wird.

Ist die Wiederholungswahl wichtig für unsere Demokratie? Das ist heute unsere Frage des Tages. Es antwortet die ZDF-Journalistin Nicole Diekmann.

Mehr

Der Morgen; © rbbKultur
rbbKultur

Die Frage des Tages

Zehn starke Stimmen im Wechsel "Die Frage des Tages" – montags bis freitags, immer um 08.10 Uhr. Die meinungsfreudigen Persönlichkeiten sind: der Historiker Götz Aly, der Sprachwissenschaftler Anatol Stefanowitsch, die Schriftstellerin Jagoda Marinić, der Filmemacher Andres Veiel, "Die Zeit"-Autorinnen Jana Simon und Susanne Mayer, Claudius Seidl von der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung", der Journalist und Autor Mohamed Amjahid, die Publizistin Julia Friedrichs sowie Paulina Fröhlich vom Progressiven Zentrum Berlin.