Doris Anselm: Lust und Frust mit Proust 56 © autorenfotos.com/Heike Bogenberger
autorenfotos.com/Heike Bogenberger

Marcel Proust | Kolumne - Die Entflohene (11 - 15)

Immer wieder heißt es in Prousts "Suche nach der verlorenen Zeit", die Liebe sei im Prinzip etwas "Gemachtes", Künstliches, etwas, das mehr mit den eigenen Projektionen und Fantasien zu tun hat als mit der realen anderen Person. Deshalb überlegt unsere Kolumnistin Doris Anselm diese Woche mal, ob die Liebe bei Proust nicht eigentlich pornografisch ist.