Der Tag; © rbbKultur
Bild: Karo Krämer

Erneuter Schlag für die Branche - Leipziger Buchmesse 2021: Teilweise abgesagt, teilweise ins Digitale verschoben

Ein Gespräch mit unserer Literaturredakteurin Anne-Dore Krohn

Schon 2020 fiel die Leipziger Buchmesse der Corona-Krise zum Opfer – und auch dieses Jahr wird es keine Bücherschau in Leipzig geben. Für die Branche ist das ein erneuter Schlag, zumal die Veranstalter die Messe aus Vorsicht schon von ihrem traditionellen März-Termin in den Mai verschoben hatten.

Doch es gibt auch gute Nachrichten: Der Preis der Leipziger Buchmesse wird auch in diesem Jahr vergeben. Und ein Teil des Bücher-Events soll ins Digitale verschoben werden.

Unsere Literaturredakteurin Anne-Dore Krohn weiß mehr.