Bildhauer Prof. Manfred Zoller in seinem Atelier; © imago-images/Hohlfeld
rbbKultur
Bild: imago-images/Hohlfeld Download (mp3, 4 MB)

Kunstpreis in der Kategorie Malerei für Manfred Zoller - Juryentscheidung zum Brandenburgischen Kunstpreis 2021

Elke Bader berichtet

Die Bildhauerin und Medailleurin Anna Franziska Schwarzbach, aufgenommen mit ihrer Eisen-Skulptur "Der Geldfresser", Bode-Museum 2016; © dpa/Soeren Stache
Franziska Schwarzbach | Bild: dpa/Soeren Stache

Seit 2004 werden mit dem Brandenburgischen Kunstpreis Künstler:innen ausgezeichnet, die in Brandenburg leben oder arbeiten. Vergeben wird der Preis in den Sparten Grafik, Malerei, Plastik und Fotografie. Heute hat die Jury bekannt gegeben, wer in diesem Jahr mit dem Brandenburgischen Kunstpreis geehrt wird:

Der 18. Brandenburgische Kunstpreis in der Kategorie Malerei geht an Manfred Zoller. Für ihre außergewöhnliche Plastik erhält Franziska Schwarzbach einen Preis. Weitere Preisträger sind der Fotograf Hans-Jörg Rafalski und die Grafikerin Adelheid Fuss. Elke Bader berichtet.

Was | Wann | Wo