Ina Wudtke; © Carsten Kampf
rbbKultur
Bild: Carsten Kampf Download (mp3, 10 MB)

- Ina Wudtke, Künstlerin

... zu ihrer aktuellen Ausstellung "Greif zur Feder" in der galerie futura

Die 1920er Jahre werden derzeit oft zitiert. Dabei ist das Bild der Weimarer Republik - so zum Beispiel in der Serie Babylon Berlin - ein wildes. Ein Bild, das die individuelle Freiheit in der Lebensgestaltung betont. Das kollektivistische Gesicht der Arbeiter:innenbewegung zum Beispiel und die von ihr inspirierte Kunst wurden und werden zumeist immer noch ausgeblendet. Mit ihrer Ausstellung "Greif zur Feder" will die Künstlerin Ina Wudtke das ändern. Heute ist Ina Wudtke zu Gast auf rbbKultur.

Anmeldungen für ihre digitale Lecture heute Abend um 19 Uhr sind auch noch kurzfristig möglich unter: mail@alpha-nova-kulturwerkstatt.de

www.galeriefutura.de