Der Tag; © rbbKultur
Bild: Jörg Carstensen/dpa

Berlinale Summer Special - Christian Schwochow, Filmregisseur

Sein Film "Je suis Karl" läuft bei der Sommer-Berlinale in der Sektion Berlinale Special Gala.

"Je suis Karl" heißt der neue Film von Christian Schwochow, der bei der Berlinale in der Sektion Berlinale Special läuft. Wie so oft bei Christian Schwochow ist es ein gesellschaftskritischer, ein politischer Film. Hier geht es um die rechten, nationalen Bewegungen in Europa und was für Auswüchse Fanatismus und Fremdenangst hervorbringen können. Ein erschreckender Thriller.

Über seinen Film und über seine Leidenschaften als Filmemacher spricht Christian Schwochow im Gastgespräch mit unserem Moderator Frank Schmid.

"Je suis Karl"
Deutschland/Tschechische Republik, 2021
Regie: Christian Schwochow
Mit: Luna Wedler, Jannis Niewöhner, Milan Peschel, Edin Hasanović, Anna Fialová

"Je suis Karl" - Termine

Sa 19.06., 21:30 Freiluftkino Friedrichshain
So 20.06., 21:30 Freiluftkino Biesdorfer Parkbühne

www.berlinale.de

Ausführliche Informationen zur Berlinale finden Sie auf unserer Internetseite:
www.rbbkultur.de

Mehr

Berlinale-Filmvorführung im Freiluftkino Friedrichshain © Jens Kalaene
dpa-Zentralbidl

71. Internationale Filmfestspiele Berlin - Sommer-Berlinale open air mit Publikum

In 16 Freiluftkinos wurden vom 9. bis 20. Juni 2021 beim "Summer Special" zahlreiche Berlinale-Filme gezeigt. Nachdem im März ein digitaler Branchentreff stattfand, war die Sommer-Berlinale ein Publikumsfestival. Der Goldene Bär ging an den rumänischen Regisseur Radu Jude für die Satire "Bad Luck Banging Or Loony Porn". Den Publikumspreis bekam Regisseurin Maria Speth für den Dokumentar-Film "Herr Bachmann und seine Klasse".