Die Regisseurin Chloe Zhao (l) steht mit der Schauspielerin Frances McDormand am Set von "Nomadland"; © dpa/Searchlight Pictures/AP
rbbKultur
Bild: dpa/Searchlight Pictures/AP Download (mp3, 4 MB)

- Zum Filmstart von "Nomadland"

Eine Filmkritik von Anke Sterneborg

Im April hatte dieser Film Oscar-Geschichte geschrieben, erst zum zweiten Mal gingen die beiden Königskategorien "Bester Film" und "Beste Regie" an eine Frau. Mit Chloé Zhao wurde dann auch noch zum ersten Mal eine Frau asiatischer Abstammung ausgezeichnet. "Nomadland" basiert auf dem gleichnamigen Sachbuch von Jessica Bruder, einer Journalistin, die sich drei Jahre unter die fahrenden Amerikaner gemischt hat, um von ihrem Leben am Rande der Gesellschaft zu erzählen. Jetzt kommt "Nomadland" in die Kinos.

Eine Filmkritik von Anke Sterneborg.

"Nomadland"
USA, 2020
Regie: Chloé Zhao
Mit: Frances McDormand, David Strathairn, Linda May u.a.

Filmstart: 01. Juli 2021