Judith Zander © Soeren Stache/dpa
rbbKultur
Bild: Soeren Stache/dpa Download (mp3, 11 MB)

Fontane Literatur Preis 2021 - Die Halbdistanz des Du – Judith Zander im Gespräch

Die Schriftstellerin bekommt am 20. August den Fontane Literatur Preis 2021

Einen Uwe-Johnson-Förderpreis sowie ein paar andere Literaturpreise hat sie schon. Jetzt wird sie mit dem Fontane-Preis der Stadt Neuruppin ausgezeichnet. Für "Johnny Ohneland", den Roman, in dem die Jugendliche Joana sich zu Johnny macht.

Die Autorin Judith Zander hinterfragt darin konventionelle Geschlechterzuordnungen, in einer Sprache, die ganz auf Gendersternchen verzichtet. Sie beschreibt die Suche nach Identität, erinnert an das Leben in einem Land, das es nicht mehr gibt und schildert die Sehnsucht nach einem Ort, der auch Liebe heißen könnte.

Mehr