Andrea Scrima; © Alyssa DeLuccia, 2016
rbbKultur
Bild: Alyssa DeLuccia Download (mp3, 14 MB)

- Zu Gast: Andrea Scrima, Künstlerin und Autorin

ihr neuer Roman "Kreisläufe" erscheint am 27.08.

Andrea Scrima öffnet in ihrem Buch Büchsen der Erinnerung und rührt als sensible, kritsche Beobachterin an Tabus.

Die Künstlerin kommt aus New York, lebt seit den 1980-er Jahren in Berlin. Die Schrift gehört schon lange, zu ihrem Ausdrucksmittel, auch in ihrer Zeit als bildende Künstlerin. Morgen erscheint "Kreisläufe", ihr zweiter Roman seit 2018.

Eine ihrer Fragen: Können Kinder die Fehler ihrer Eltern und Großeltern korrigieren? Andrea Scrima ist heute bei uns im Gespräch mit Frank Schmid.