Der Tag; © rbbKultur
Bild: asisi-panorama

- Braucht 9/11 noch ein Panorama?

Ein Beitrag von Barbara Wiegand

Diese Woche steht im Zeichen des 11. September 2001 - die furchtbaren Terroranschläge in New York und Washington jähren sich am kommenden Samstag zum 20. Mal.

Der in Berlin lebende Künstler und Architekt Yadegar Asisi ist bekannt für seine großen 360 Grad-Panoramen und plant ein solches begehbares Panorama auch zu 9/11. Das Ganze hat sich coronabedingt verschoben und wird nun erst im Frühjahr in Leipzig zu sehen sein. Aber die Planungen gibt es schon und Yadegar Asisi hat sie Barbara Wiegand in seinem Berliner Studio gezeigt.

Mehr

Podcast: Wo warst du?

Podcast zum Terroranschlag am 11. September 2001 - Wo warst du?

Anja Reich und Alexander Osang leben am 11. September 2001 mit ihren Kindern in Brooklyn, New York. Der Tag beginnt wie jeder andere. Dann schlagen die Flugzeuge ins Word Trade Center. Osang, Reporter beim Spiegel, rennt zu den brennenden Türmen, Reich bleibt bei den Kindern. Nachdem der zweite Turm zusammengefallen ist, brechen alle Verbindungen ab ...