Der Tag; © rbbKultur
Bild: Humboldt-Universität zu Berlin

Ausstellung an der Humboldt-Universität - "Standing for Freedom" - Forschende im Exil

Ein Beitrag von Antje Bonhage

In vielen Ländern der Welt können Wissenschaftler:innen ihrer Arbeit nicht ungehindert nachgehen, werden verfolgt, verhaftet oder gar mit dem Leben bedroht. Einige sind gezwungen, ins Exil zu gehen, um ihre akademische Arbeit fortzusetzen.

In der Humboldt-Universität ist derzeit eine Ausstellung zu sehen, die Lebenswege von Forschenden im Exil in Frankreich nachzeichnet. "Standing for Freedom", so der Titel. Einstehen für die Freiheit. Auch in Deutschland, unter anderem in Berlin, finden Wissenschaftler*innen Zuflucht.

Antje Bonhage hat die Ausstellung gesehen und mit Wissenschaftler:innen gesprochen.