Robin Ticciati © Jörg Brüggemann/ Ostkreuz
rbbKultur
Bild: Jörg Brüggemann/ Ostkreuz Download (mp3, 4 MB)

- Symphonic Mob 2021

Ein Beitrag von Antje Bonhage

"Berlins größtes Spontanorchester", so nennt das Deutsche Symphonie-Orchester Berlin (DSO) seinen "Symphonic Mob". Seit 2014 gibt es ihn. Die Idee: zusammen mit Profis aus dem DSO bilden Hobbymusikerinnen und -musiker ein riesiges Orchester. Unter der Leitung von Chefdirigent Robin Ticciati spielen sie gemeinsam kurzfristig eingeübte Werke.

Im letzten Jahr wurde der Symphonic Mob pandemiebedingt ins Virtuelle verlegt. In diesem Jahr aber findet er wieder physisch statt, und zwar am morgigen Samstag um 15:30 Uhr auf der Piazza der Mall of Berlin.

Was uns erwartet? Antje Bonhage hat bei Robin Ticciati nachgefragt.