Der Tag; © rbbKultur
Bild: dpa/Sebastian Kahnert

- Sorben protestieren gegen Bismarck-Denkmal

Ein Gespräch mit Friedrich Pollack, Historiker am Sorbischen Institut in Bautzen

Der Dachverband der Sorben, die Domowina, hat sich gegen die Wiedererrichtung eines Bismarck-Denkmals auf dem Berg Czorneboh in der Oberlausitz ausgesprochen. Der Bautzener Oberbürgermeister, Alexander Ahrens, verteidigt das Projekt. In einem gestern veröffentlichten Brief an ihn wies der Vorsitzende der Domowina, Dawid Statnik, unter anderem darauf hin, es gebe wenig Verbindung zwischen dem deutschen Reichskanzler Otto von Bismarck und der Geschichte der Stadt.

Aber es gibt noch andere, viel wichtigere Gründe, weshalb das Denkmal bei den Sorben auf Kritik stößt. Welche das sind, darüber sprechen wir auf rbbKultur mit Friedrich Pollack, Historiker am Sorbischen Institut in Bautzen.