Der Tag; © rbbKultur
Bild: dpa/Patrick Seeger

Online-Diskussionsreihe des Zentrums für Zeithistorische Forschung in Potsdam - Podiumsdiskussion: "Die Hohenzollern-Debatte"

Ein Bericht von Sigrid Hoff

Es ist ein Streit, bei dem es um viel Geld geht aber auch um die Deutung der Geschichte: Die Hohenzollern, das untergegangene preußisch-deutsche Herrscherhaus, erregen seit einiger Zeit die Gemüter.

Georg Friedrich Prinz von Preußen, der Erbe des Hohenzollernvermögens, erhebt Anspruch in Millionenhöhe auf Entschädigung für enteignete Immobilien und fordert die Rückgabe einer beträchtlichen Anzahl von Kunst- und Kulturschätzen. Dabei geht es unter anderem auch darum, ob die Hohenzollern dem nationalsozialistischen System "erheblichen Vorschub" geleistet haben, was der Prinz abstreitet.

Eine vierteilige Online-Diskussionsreihe, veranstaltet vom Zentrum für Zeithistorische Forschung in Potsdam, soll nun über die Hintergründe informieren. Gestern Abend war der Auftakt, Sigrid Hoff hat die Debatte für uns verfolgt.

www.zzf-potsdam.de

Mehr

Der Tag; © rbbKultur
rbbKultur

Empfehlungen der unabhängigen Jury - Sachbücher des Monats November 2021

Wir präsentieren unsere zehn Sachbücher des Monats, ausgewählt von 24 namhaften Jurorinnen und Juroren – in diesem Monat ein kolossales Buch über den Maler, Bildhauer und auch Dichter Michelangelo neben Büchern zu Soziologie und Geschichte, etwa dem sehr aktuellen Buch "Die Hohenzollern und die Nazis".