Der Tag; © rbbKultur
Bild: dpa/Christoph Hardt/Geisler-Fotopress

Würdigung - Zum Tod der Journalistin Bettina Gaus

Stefan Kuzmany erinnert an Bettina Gaus

Sie galt als brilliante Analystin und scharfe Kommentatorin, die ihre ausgefeilten Texte für das Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" schrieb und vorher lange für die Tageszeitung taz gearbeitet hat. Und sie war eine, die ihre klaren Gedanken auch im Wortgetümmel von Fernsehdiskussionen etwa bei "Maischberger", "hart aber fair" oder dem "Presseclub" formulieren konnte.

Jetzt (am 27.10., wie heute bekannt wurde) ist Bettina Gaus nach kurzer schwerer Krankheit gestorben. Im Dezember wäre sie 65 Jahre alt geworden.

Stefan Kuzmany war ihr Redakteur beim Spiegel - auf rbbKultur erklärt er, warum Bettina Gaus eine einzigartige Journalistin war.