Der Tag; © rbbKultur
Bild: dpa-Zentralbild/Britta Pedersen

- Studie zum "Lebensgefühl Corona"

Anne Winter berichtet

Das Lebensgefühl der Menschen während der Corona-Krise ist höchst ambivalent - einfache Antworten reichen nicht mehr aus. Am 15. November wird in Berlin die Studie "Lebensgefühl Corona" vorgestellt, die erforscht hat, wie unterschiedlich die Menschen in Deutschland mit der Pandemie umgegangen sind.

Die qualitative Langzeitstudie, mit der Kirche und Diakonie über ein Jahr die psychosozialen Folgen der Pandemie erforscht haben, soll auch dazu beitragen, wirksame Beratungs- und Hilfsangebote entwickeln zu können.

Anne Winter berichtet.