Die Autorin Cornelia Funke sitzt am Schreibtisch in ihrem Haus in Malibu; © dpa/Dressler Verlag/Michael Orth
rbbKultur
Bild: dpa/Dressler Verlag/Michael Orth Download (mp3, 44 MB)

3. "Drachenreiter"-Band: "Der Fluch der Aurelia" - Cornelia Funke, Kinderbuchautorin

... anlässlich des heutigen Kindertages auf rbbKulturim Rahmen der ARD-Kinderradionacht

Fast 25 Jahre nach Erscheinen ihres bisher erfolgreichsten Fantasyromans "Drachenreiter" und fünf Jahre nach der Fortsetzung "Die Feder eines Greifs" ist in diesem Herbst ein dritter Teil von Cornelia Funkes Drachenreiter-Reihe erschienen. "Der Fluch der Aurelia" spielt in Cornelia Funkes alter Heimat Malibu.

Nach 16 Jahren in den USA ist die international erfolgreiche Kinder- und Jugendbuchautorin in diesem Jahr zurück nach Europa gezogen und lebt jetzt in der Toskana. Was sie dort vorhat und was Drachenreiter Ben und Silberdrache Lung in ihrem dritten Abenteuer erleben, darüber spricht Cornelia Funke mit Carolin Pirich.

Mehr

Kinder balancieren auf dem Spielplatz einer Kindertagesstätte auf einem Brett; © dpa-Zentralbild/Sebastian Kahnert
dpa-Zentralbild/Sebastian Kahnert

Kindertag auf rbbKultur

Vor der ARD-Kinderradionacht nehmen wir auf rbbKultur den ganzen Tag die Kinder in den Blick - mit Fragen, die vor allem uns Erwachsene beschäftigen: Ist das Daddeln am Computer eigentlich auch für irgendetwas gut? Kann man mit TikTok wirklich kochen? Was macht ein gutes Kinder- und Jugendbuch aus?