Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart © Staatliche Museen zu Berlin/ David von Becker
rbbKultur
Bild: Staatliche Museen zu Berlin/ David von Becker Download (mp3, 8 MB)

25 Jahre Hamburger Bahnhof - Museum für Gegenwart - Was war und was wird mit diesem besonderen Kunstort?!

Ein Gespräch mit unserer Kunstexpertin Silke Hennig

Einstmals endete hier die Bahnstrecke Hamburg-Berlin: 1846 wurde der Hamburger Bahnhof in Betrieb genommen. Heute beherbergt das historische Gebäude samt den angrenzenden Rieckhallen ein Museum für die Kunst der Gegenwart. Vor 25 Jahren, am 1.November 1996, wurde es als weiteres Haus der Nationalgalerie eröffnet – ein Jubiläum, das ab morgen mit gleich zwei Ausstellungen gefeiert wird.

Aber wie hat sich der Hamburger Bahnhof seit seiner Gründung entwickelt und welche Rolle spielt er - oder sollte er spielen - im "Konzert" der unter dem Oberbegriff "Nationalgalerie" zusammengefassten Museen?