Steffen Brück; © Christian Liepe Fotografie
rbbKultur
Bild: Christian Liepe Fotografie

rbbKultur-Reihe "Was mich leben lässt" - rbbKultur-Redakteur Steffen Brück dichtet

Die Pandemie ist Alltag geworden – und dieser Alltag bietet immer noch nur reduzierte Möglichkeiten, die Seele baumeln zu lassen. Inzwischen haben sich viele Menschen Alternativen für die Seele geschaffen, pflegen Liebhabereien, die sie aufleben lassen.

rbbKultur-Redakteur Steffen Brück dichtet. Zum Beispiel "Du musst an den Frühling glauben".

Du mußt an den Frühling glauben

Du mußt an den Frühling glauben,
glaub mir, weil er sonst nicht kommt.
Laß dir nicht den Glauben rauben.
Februar und März – und prompt

kommt der Frühling zwitschernd, singend,
pfeifend schwingst du dich aufs Rad,
raus mußt du und zwar sehr dringend,
inhalierst das Konzentrat:

Frühling, Lüfte, Düfte. Kühe
grüßen dich auch heute nicht.
Wäre viel zu viel der Mühe,
muhen nicht für ein Gedicht.

Du mußt an den Sommer glauben,
ja, ich weiß, ist manchmal schwer.
Laß dir nicht den Glauben rauben,
denn sonst kommt kein Sommer mehr.

Und schon ist das Freibad offen
und der Sprungturm auf.
Du mußt auf den Sommer hoffen
und den Sommerschlußverkauf.

Wind winkt durch den Weizen Wellen,
unter Bäumen steht ein Pferd,
krachend kaut es Mirabellen.
Ist das nicht bemerkenswert?

Auch den Herbst sollst du ersehnen,
denn du weißt, er tut dir gut,
darfst im Wald die Seele dehnen.
Macht das glücklich? Absolut.

Laub macht glücklich. Laub auf Haufen.
Laub in praktisch jeder Form.
Und auch durch das Laub zu laufen,
hebt die Laune echt enorm.

Mit Kastanien in der Tasche,
Erde an den Schuhn nach Haus,
öffnest eine grüne Flasche,
trinkst sie ohne Eile aus.

Langsam auf den Winter warten,
denn der läßt sich gerne Zeit,
schaust durchs Fenster in den Garten,
übst dich in Genügsamkeit.

Heizung bullert, wärmt das Zimmer,
draußen ist es naß und kahl.
Kaum ein Vogel und kein Schimmer.
It's so hard to say: egal.

Laß dich nicht vom Winter stören.
Bis zum ersten Schmetterling
kannst du doch Bill Evans hören,
yes, you must believe in spring.

Du mußt an den Frühling glauben,
glaub mir, weil er sonst nicht kommt.
Laß dir nicht den Glauben rauben.
Februar und März – und prompt.

Reihe

Der Tag; © rbbKultur
rbbKultur

Kurz und Gut

Dichterinnen und Dichter von heute lesen radiophone Gedichte. Und vermitteln damit eine Wochenration Reim, Rhythmus und Wohlklang. Komische, merkwürdige, musikalische und elegische Gedichte von F.W. Bernstein und Nora Gomringer bis Ilma Rakusa und Wiglaf Droste.

Kurz und dicht statt lang und verlabert.

Mehr

Tomas Fitzel (Foto: Karo Krämer)
rbbKultur

rbbKultur-reihe "Was mich leben lässt" - Tomas Fitzel und die Holzwerkstatt

Je mehr und je länger wir durch die Pandemie gezwungen sind, uns nur in eng umgrenzten Räumen zu bewegen, die Krise Alltag ist – desto mehr sind wir auf andere Möglichkeiten der kleinen Fluchten aus diesem Alltag angewiesen. Und so stellt sich auch die Frage nach dem Glücklichsein ganz anders. rbbKultur-Reporter Tomas Fitzel geht dafür in die Holzwerkstatt.

Michael Barenboim © picture-alliance/ Tsp/ Mike Wolff
rbbKultur

rbbKultur-Reihe "Was mich leben lässt" - Michael Barenboim spielt Snooker

Die Pandemie ist Alltag geworden – und dieser Alltag bietet immer noch nur reduzierte Möglichkeiten, die Seele baumeln zu lassen. Inzwischen haben sich viele Menschen Alternativen für die Seele geschaffen, die sie aufleben lassen. Der Geiger Michael Barenboim spielt Snooker. Antje Bonhage hat mit ihm über diese besondere Spielart des Billard gesprochen.

Nicola Hümpel © Oliver Proske
rbbKultur

rbbKultur-Reihe: "Was mich leben lässt" - Die Regisseurin Nicola Hümpel liebt die Uckermark

Die Arbeit als Künstlerin ist in der Pandemie komplizierter geworden und mit Sorgen behaftet. Was also tun, um zu sich zu kommen? Um bei sich zu bleiben? Frauke Thiele hat dazu Nicola Hümpel befragt, Regisseurin der Musiktheatergruppe "Nico and the Navigators". Die Navigators hatten gerade noch vor Weihnachten ihre letzte Premiere im Radialsystem. Ist jetzt also endlich Zeit, die Beine hochzulegen?