Der Tag; © rbbKultur
Bild: Bernd Uhlig

- "Der Ring des Nibelungen" bei rbbKultur

16 Stunden lang im Opernrausch: Von Palmsonntag bis Ostermontag sendet rbbKultur Wagners "Ring" – in der Neuinszenierung von Stefan Herheim und unter der musikalischen Leitung von Sir Donald Runnicles. Die Aufnahmen aus der Deutschen Oper Berlin vom November 2021 gibt es an acht Abenden jeweils ab 20.00 Uhr im Radio zu erleben. Der legendäre Opernzyklus ist zudem in Bild und Ton ab dem 14. April in der ARD Mediathek verfügbar.

Mehr

Der Tag; © rbbKultur
rbbKultur

Staatsoper Unter den Linden - Richard Wagner: Der Ring des Nibelungen

"Der Ring des Nibelungen" ist mehr als Oper. Die Tetralogie von Richard Wagner ist Musiktheater im Breitwandformat und gleichzeitig Mythos, Heldenepos, Beziehungsdrama, Kapitalismuskritik und Familiensaga. Mit seinen über 16 Stunden Spielzeit sind die vier Abende eine Herausforderung für jedes Opernhaus dieser Welt. An der Staatsoper Unter den Linden inszeniert Dmitri Tcherniakov. Nachdem Generalmusikdirektor Daniel Barenboim das Dirigat für diese Neuproduktion aus gesundheitlichen Gründen absagen musste, übernahm Christian Thielemann die musikalische Leitung der Premieren.