Martin Tröndle, Musik- und Kulturwissenschaftler © Ilja Mess/dpa
rbbKultur
Bild: Ilja Mess/dpa Download (mp3, 15 MB)

"Experimental Concert Research" - Martin Tröndle, Musik- und Kulturwissenschaftler

mit seinem Forschungsprojekt "Experimental Concert Research" geht er dem Konzerterleben empirisch auf den Grund

Seit Jahren steht der Konzertbetrieb für klassische Musik unter Kritik: das Publikum sei zu alt, Konzerte langweilig. Stimmt das? Der Kulturwissenschaftler Martin Tröndle will das in diesen Tagen in Berlin herausfinden. In mehreren Konzerten im Pierre Boulez Saal und im Radialsystem wird das Publikum verkabelt und zu seinen Eindrücken befragt.

Was Martin Tröndle mit seinem Forschungsteam genau herausfinden will, erklärt er heute bei uns auf rbbKultur.