Tilda Swinton als Jessica in einer Szene des Films Memoria; © dpa/Port au Prince Pictures
rbbKultur
Bild: dpa/Port au Prince Pictures Download (mp3, 7 MB)

Neu im Kino - "Memoria" von Apichatpong Weerasethakul

Eine Filmkritik von Anke Sterneborg

Klassischen Erzählkonventionen sind nichts für den thailändischen Regisseur Apichatpong Weerasethakul. Stattdessen zieht er die Zuschauer in den Sog seiner hypnotischen Filmgedichte. Auf dem Festival in Cannes ist er seit 20 Jahren Stammgast und "Uncle Boonme erinnert sich an sein früheres Leben" wurde sogar mit der goldene Palme ausgezeichnet. Sein neuester Film "Memoria" hat dort im letzten Jahr den Jury-Preis gewonnen.

Ab morgen kommt "Memoria", mit Tilda Swinton in der Hauptrolle, in unsere Kinos. Unsere Filmkritikerin Anke Sterneborg stellt den Film jetzt vor.