Der Tag; © rbbKultur
Bild: dpa/Jörg Carstensen

Der 9. Mai in Berlin - Gedenken mit Konfliktpotential

rbb-Reporterin Helena Daehler ist mit dem Ü-Wagen live vor Ort

Der diesjährige 9. Mai, der in Russland der Feiertag zum Kriegsende ist, steht in Berlin unter besonderer Beobachtung. Mindestens 17 Veranstaltungen - u.a. am Ehrenmal im Treptower Park und auf der Straße des 17. Juni - sind für heute angemeldet. Hinter vielen stehen russische Initiativen. Gedacht wird aber nicht nur der sowjetischen Soldaten, die im Zweiten Weltkrieg ums Leben gekommen sind. Bei anti-russischen Gegenkundgebungen spielt der Krieg in der Ukraine eine zentrale Rolle.

Was passiert gerade rund um das Ehrenmal an der Straße des 17. Juni ? Darüber sprechen wir mit der rbb-Reporterin Helena Daehler.

Mehr