Der Tag; © rbbKultur
Bild: Peter Hapak

Haus der Kulturen der Welt - Hijacking Memory: der Holocaust und die Neue Rechte

Eine Einschätzung der Tagung von Nikolaus Bernau

Wie schaffen wir es, als Gesellschaft zu verhindern, dass rechte Kräfte noch stärker werden? Auch, indem wir immer wieder an den Holocaust und die grausamen Verbrechen der Nazis erinnern. Aber: dieses Gedenken wird ausgerechnet von der Neuen Rechten missbraucht. Plötzlich kapern Antidemokraten und antisemitische Akteure Begriffe wie "Entnazifizierung". Siehe Wladimir Putin.

Welche Strategien dabei genau benutzt werden, darüber sprechen noch bis morgen die Teilnehmer:innen der Konferenz "Hijacking Memory" im Haus der Kulturen der Welt.

Nikolaus Bernau war für uns mit dabei.