Der Tag; © rbbKultur
Bild: rbb/ Gregor Baron

Ferda Ataman als neue Antidiskriminierungsbeauftragte vorgeschlagen - Ein Kartoffel-Kommentar

Von Anatol Stefanowitsch

Kartoffeln gehören zu vielen leckeren deutschen Gerichten, als Kartoffeln werden aber auch schon seit Langem Deutsche bezeichnet, die keinen nennenswerten Migrationshintergrund haben.

Die Koluministin Ferda Ataman hatte im Jahr 2020 im Spiegel die "Kartoffel" als nicht diskriminierend verteidigt. Nun ist sie als neue Antidiskriminierungsbeauftragte der Bundesregierung vorgeschlagen worden - und sieht sich dem Vorwurf ausgesetzt, Menschen ohne Migrationshintergrund zu diskriminieren.

Carolin Pirich spricht mit dem Sprachwissenschaftler Anatol Stefanowitsch über die deutsche Kartoffel.

Mehr