Lutz Seiler © Heike Steinweg
rbbKultur
Bild: rbb / Heike Steinweg Download (mp3, 9 MB)

- "Moosbrand Reloaded" - beim Poesiefestival Berlin

Wir sprechen mit Lutz Seiler, der den Abend kuratiert hat.

Es ist ein Ausflug in die Vergangenheit. Es ging um Aufbruch, Veränderung, Tiefgang: Der Autor Lutz Seiler und eine Gruppe von Freunden hatten Anfang bis Ende der 1990er Jahre eine neue Literaturzeitschrift herausgebracht: "Moosbrand" hieß sie, und vereinte Lyrik, Prosa und Kunst.

Das Poesiefestival Berlin hat nun Lutz Seiler und andere eingeladen, die Zeit dieses Magazins noch einmal Revue passieren zu lassen. "Moosbrand Reloaded" heißt der Abend, heute ab 21 Uhr in der Akademie am Hanseatenweg. Thomas Böhme, Annett Gröschner, Kathrin Schmidt und andere erörtern die Folgen des Projekts bis heute.

Wir sprechen nun mit Lutz Seiler, der den Abend kuratiert hat.

Mehr

Der Autor Lutz Seiler vor dem Literaturhaus in Frankfurt am Main, 2014; © dpa/Arne Dedert
rbbKultur

Kurz und gut - Lutz Seiler: Heimwärts im Regen

Gelesen von Lutz Seiler.
Download (mp3, 1 MB)
Der Autor Lutz Seiler vor dem Literaturhaus in Frankfurt am Main, 2014; © dpa/Arne Dedert
rbbKultur

Kurz und gut - Lutz Seiler: Mann in der Mark

Gelesen von Lutz Seiler.
Download (mp3, 1 MB)
Kurz und gut; © rbbKultur
rbbKultur

Kurz und Gut

Dichterinnen und Dichter von heute lesen radiophone Gedichte. Und vermitteln damit eine Wochenration Reim, Rhythmus und Wohlklang. Komische, merkwürdige, musikalische und elegische Gedichte von F.W. Bernstein und Nora Gomringer bis Ilma Rakusa und Wiglaf Droste.

Kurz und dicht statt lang und verlabert.

Download (mp3, 1 MB)