Der Tag; © rbbKultur
Bild: dpa/Marwan Naamani

Weltflüchtlingstag am 20.06.2022 - Die Müllkinder von Beirut - Syrische Flüchtlinge im Libanon

Ein Beitrag von Anna Osius

Millionen von Menschen sind täglich auf der Flucht. Gezwungen, ihre Heimat zu verlassen, durch Krieg, Hunger, eine schlechte humanitäre Lage. Daran erinnert der Weltflüchtlingstag heute. Der Libanon ist dabei eines der Länder, in dem am meisten Flüchtlinge ankommen: Im Vergleich zur Einwohnerzahl hat der Libanon weltweit am meisten Flüchtlinge aufgenommen.

Die Zahl der syrischen Flüchtlinge wird auf 1,5 Millionen geschätzt. Und durch die heftige Wirtschaftskrise im Libanon geht es den Flüchtlingen noch schlechter: 9 von 10 Flüchtlingen leben unter der Armutsgrenze, Tendenz steigend. Oft müssen Kinder im Müll wühlen, um den Lebensunterhalt der Familien zu sichern.

Anna Osius hat die Menschen in einem Flüchtlingslager getroffen.

Mehr