Serhij Zhadan © picture alliance/dpa/Keystone/Dominic Steinmann
rbbKultur
Bild: picture alliance/dpa/Keystone/Dominic Steinmann Download (mp3, 6 MB)

Auszeichung für den ukrainischen Schriftsteller und Musiker - Serhij Zhadan bekommt den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels

Ein Beitrag von Jan Tussing

Seit heute ist bekannt: Der Friedenspreis des Deutschen Buchhandels geht in diesem Jahr an den ukrainischen Schriftsteller und Musiker Serhij Zhadan. Er werde für sein herausragendes künstlerisches Werk geehrt, teilte die Jury in Frankfurt am Main mit. Außerdem für seine humanitäre Haltung, mit der er sich den Menschen im Krieg zuwende und ihnen unter Einsatz seines Lebens helfe. Zhadans Romane, Essays, Gedichte und Songtexte erzählten davon, wie Menschen trotz Krieg und Zerstörung versuchten, ein unabhängiges, freies Leben zu führen, so die Jury weiter.

Jan Tussing berichtet.

Mehr