Der Tag; © rbbKultur
Bild: AP / dpa

Ernährungsbericht der Welthungerhilfe - Die Ernährungskrise nimmt dramatisch zu

Ein Beitrag von Anne Winter

Die Klimakrise, bewaffnete Konflikte und die Corona-Pandemie haben die Ernährungslage im globalen Süden im vergangenen Jahr dramatisch verschlechtert. Und: der Angriffskrieg gegen die Ukraine hat die Situation durch steigende Nahrungsmittelpreise in den vergangenen Monaten noch einmal erheblich verschärft. So steht es im Ernährungsbericht der Welthungerhilfe, der heute veröffentlicht wurde.

Anne Winter berichtet.