Tsitsi Dangarembga
rbbKultur
Bild: Panama Pictures

Wieder kein Urteil - Prozess gegen Friedenspreisträgerin Tsitsi Dangarembga erneut vertagt

Ein Gespräch mit Cornelia Zetzsche, Vizepräsidentin des PEN Deutschland

Am 31. Juli 2020 haben die Friedenspreisträgerin Tsitsi Dangarembga und die Journalistin Julie Barnes für Reformen und die Freilassung von Journalisten in Simbabwe demonstriert. Kurz danach wurden beide verhaftet und angeklagt. In den letzten zwei Jahren musste Tsitsi Dangarembga insgesamt 27 Mal vor Gericht erscheinen.

Heute wurde der Prozess in Harare fortgesetzt, doch statt eines Urteils vertagte sich das Gericht erneut. Die Vizepräsidentin des PEN Deutschland und Writers-in-Prison-Beauftragte, Cornelia Zetzsche, verfolgt ihn vor Ort.