Der Tag; © rbbKultur
Bild: Fatemeh Bahrami/AA / dpa

Kopftuch "unangemessen" getragen - Wachsende Kritik nach Tod einer jungen Iranerin

Ein Beitrag von Karin Senz

Im Iran gibt es immer mehr Kritik nach dem Tod einer jungen Frau. Die Sittenpolizei hatte sie vergangenen Dienstag in Teheran festgenommen, weil sie ihr Kopftuch nicht den Regeln entsprechend getragen hat. Wenige Tage später starb sie im Polizeigewahrsam.
Karin Senz über die wachsenden Proteste.