Grump © Arsenal Filmverleih
rbbKultur
Bild: Arsenal Filmverleih Download (mp3, 6 MB)

Neu im Kino - "Grump" von Mika Kaurismäki

Eine Filmkritik von Simone Reber

Die beiden Brüder Aki und Mika Kaurismäki sind die berühmtesten Filmkünstler Finnlands. Zusammen haben sie ein Filmfestival im hohen Norden des Landes gegründet sowie eine gemeinsame Produktionsfirma. Ihre Lebenswege sind allerdings früh auseinander gegangen. Aki Kaurismäki studierte Literatur in Tampere, Mika Kaurismäki Regie an der Hochschule für Film und Fernsehen in München. Der eine ging nach Portugal, der andere nach Brasilien.

Jetzt hat Mika Kaurismäki einen Film über zwei Brüder gedreht – autobiographische Episoden kommen darin nicht vor – aber die Beziehungsdynamik dürfte vom richtigen Leben inspiriert worden sein. "Grump" heißt der Film nach einem Buch von Tuomas Kyrö.

Simone Reber hat sich den Grummeligen angesehen.