Tender Hearts © Sky Deutschland/Odeon Fiction/Nik Konietzny
rbbKultur
Bild: Sky Deutschland/Odeon Fiction/Nik Konietzny Download (mp3, 7 MB)

Science-Fiction Comedy - Serie "Tender hearts" über KI-Liebe startet heute bei Sky

Eine Serienkritik von Anke Sterneborg

Künstliche Intelligenz fasziniert genauso wie sie verschreckt. Die Möglichkeiten der Maschine, dem Menschen fast zum Verwechseln ähnlich zu werden, verstört. Doch allen Ängsten zum Trotz scheint die Zeit vorbei zu sein, in der Roboter menschenfeindliche Monstren waren, gefährliche Killer, die sich gegen ihre Schöpfer wandten. Immer häufiger gibt es auch romantische Komödien über die Beziehung von Mensch und Maschine.

Nachdem Maria Schrader das Thema in ihrem Spielfilm "Ich bin dein Mensch" ausgelotet hat, verhandelt Pola Beck es aus durchaus feministischer Perspektive als Fernsehserie in acht Folgen von jeweils rund 30 Minuten. Die Serie "Tender Hearts" ist ab morgen auf dem Streamingdienst Sky abrufbar. Anke Sterneborg stellt sie vor.

www.sky.de

Tender Hearts © Sky Deutschland/Odeon Fiction/Nik Konietzny
Bild: Sky Deutschland/Odeon Fiction/Nik Konietzny