Berliner Ensemble, Wahrzeichen auf dem Dach © Carsten Kampf
rbbKultur
Bild: Carsten Kampf

Thementag im Berliner Ensemble - "KI, Demokratie und Nerds"

Ein Gespräch mit der Medienwissenschaftlerin Theresa Züger

Künstliche Intelligenz verändert gerade unsere Art zu arbeiten, den Umgang mit Medien, die Sicht auf Intelligenz. Zeit, sich damit intensiver zu beschäftigen. Morgen findet darum am Berliner Ensemble der Thementag "KI, Demokratie und Nerds" statt. Mit dabei ist die Medienwissenschaftlerin Theresa Züger. Sie erforscht, wie KI dem Gemeinwohl dienen kann. Bei einer Podiumsdiskussion spricht sie mit dem Autor Sebastian Hotz über KI und demokratische Intelligenz. Und mit uns vorab über Chancen und Risiken der Technologie auf rbbKultur.