Der Tag; © rbbKultur
Bild: imago images/Pemax/Peter Meiflner

Kommt sie oder kommt sie nicht? - Steht die Einheitswippe auf der Kippe?

Ein Beitrag von Oda Tischewski

Es ist seit langem ein Streitpunkt: Das geplante Denkmal zur Deutschen Einheit, der offizielle Name: "Menschen in Bewegung" - doch wegen ihrer Form auch die "Wippe" genannt. Kritik gab es an Standort und Form. Die geplante Fertigstellung (eigentlich 2013) wurde immer wieder verschoben, die Kosten waren mal kalkuliert mit 660.000 Euro, nun liegen sie bei mindestens 18 Millionen. Und jetzt hat die für die Konstruktion des Denkmals zuständige Stahlbaufirma Heinrich Rohlfing Insolvenz angemeldet.

Oda Tischewski zum derzeitigen Stand der Dinge.