Mauer Macht Mensch | Was geh'n uns die da drüben an? © Photo 12 / Kontributor
Photo 12 / Kontributor
Bild: Photo 12 / Kontributor Download (mp3, 58 MB)

Vor 60 Jahren: Beginn des Mauerbaus - Mauer Macht Mensch - Was geh'n uns die da drüben an?

Jugendliche aus der Bundesrepublik äußern sich zum anderen Deutschland
 
Eine rbb-Podcastreihe mit Knut Elstermann

Ich weiß nichts über die DDR und will auch gar nichts wissen. Was geh’n uns die da drüben an?

Ein Vierzehnjähriger

Die DDR – so sagen sie – sei für sie Ausland: ein Land, in dem sie nicht einen Tag ihres Lebens freiwillig verbringen möchten. Seit sie auf der Welt sind, gibt es die Mauer, sind die beiden deutschen Staaten durch Stacheldraht und Minengürtel geteilt.

Dreißig Jahre nach der Gründung der Bundesrepublik und der DDR geben 14- bis 18Jährige Auskunft darüber, was sie vom anderen Deutschland denken und wissen.Das Fazit ist beklemmend. Ein erschreckender Mangel an Kenntnissen über geschichtliche Zusammenhänge, dazu Vorurteile, die aus der Ära des "Kalten Kriegs" zu stammen scheinen.

von Beate Schubert
Regie: Klaus Lindemann

Produktion: SFB 1979

Podcast

Mauer Macht Mensch © picture-alliance/ dpa
picture-alliance/ dpa

Eine Podcast-Reihe mit Knut Elstermann - Mauer Macht Mensch

Vor 60 Jahren - am 13. August 1961 - ging es los: Stacheldraht wurde gezogen, Barrikaden aufgestellt, die Berliner Mauer errichtet.

In der Podcast-Reihe "Mauer Macht Mensch" blicken wir auf diese bewegte Zeit zurück. In neun Radio-Dokus und Hörspielen, allesamt Perlen aus dem Rundfunkarchiv, erzählen unsere Autoren und Autorinnen, wie die Mauer das Schicksal der Menschen im Osten und Westen der Republik geprägt hat und unser Leben bis heute noch beeinflusst.

rbb-Moderator Knut Elstermann unterhält sich vorab mit den Autoren und Autorinnen über ihr Werk.

Mehr

Brandenburger Tor 14.08.1961 , die genaue Sektorengrenze ist durch Pfähle genau markiert © Günter Bratke/dpa
Günter Bratke/dpa

Der 13. August 1961 und danach - 60 Jahre Mauerbau

Vor sechzig Jahren - am 13. August 1961 - begann der Mauerbau: Barrikaden wurden an der Sektorengrenze in Berlin errichtet, Stacheldraht gezogen. Mehr als 28 Jahre trennte die Mauer Ost und West. Wir berichten über die Auswirkungen der deutschen Teilung und über die Tage im August 1961, die das Leben so vieler Menschen veränderten. Dazu historische Audios und Videos aus unseren Archiven.

Checkpoint Bravo © Michaela Gericke
Michaela Gericke

Unterwegs mit Michael Cramer - Der Mauer-Radweg – Teil 5: vom Checkpoint Bravo bis zum Griebnitzsee

Vor 60 Jahren begann der Mauerbau, also die nahezu unüberwindbare Teilung Berlins. 40 km lang war der Grenzstreifen in Berlin, 120 km zwischen Berlin und Brandenburg. Seit 20 Jahren ist der ehemalige Grenzstreifen nun ein größtenteils fahrradfreundlicher Weg, auf dem inzwischen schon tausende Räder rollten. Michaela Gericke hat Michael Cramer auf dem Mauerradweg begleitet. Diesmal vom Checkpoint Bravo bis zum Griebnitzsee.

Download (mp3, 5 MB)
Mauer-Radweg "Checkpoint Qualitz" © Michaela Gericke
Michaela Gericke

Unterwegs mit Michael Cramer - Mauer-Radweg, Teil 7: von Alt Staaken bis zum Märkischen Viertel

Michael Cramer: "Der Mauerradweg ist fahrradfreundlich ausgebaut, und ich sag immer, hier kann man im wahrsten Sinn Geschichte, Politik und Natur erfahren." Michaela Gericke ist mit Michael Cramer die knapp 160 km Grenzroute abgefahren, in unserer Sommerserie reicht die Strecke heute von Alt Staaken an der westlichen Grenze Berlins bis zum Märkischen Viertel im Norden.

ARD Audiothek – Jederzeit das Beste hören