Ground Zero, New York 2011 © Picture Alliance/ Lennie Falcon
Picture Alliance/ Lennie Falcon
Bild: Picture Alliance/ Lennie Falcon

20 Jahre 11. September - Ground Zero

Erinnerungspolitik und Wiederaufbau am Ort des Anschlags vom 11. September

Der Anschlag auf das World Trade Center in New York vor zwanzig Jahren hat die Welt verändert. Wie soll man den 3000 Menschen, die bei diesem Anschlag ums Leben kamen gedenken? Bevor die von dem Architekten Daniel Libeskind konzipierte Gedenkstätte 2014 eröffnet wurde, hatte man lange um den Bau des Monuments gestritten. In seinem Feature wirft Daniel Cil Brecher einen Blick auf die finanziellen und politischen Kontroversen hinter dem Bauprozess.

Von Daniel Cil Brecher
Regie: Heide Schwochow
Produktion: Dlfk 2011

Mehr

9/11 – Ein New Yorker Feuerwehrmann fordert 10 weitere Arbeiter an; © dpa/U.S. Navy/Preston Keres
dpa/U.S. Navy/Preston Keres

Aus Religion und Gesellschaft - 9/11 - der Tag der Feuerwehr

Bei den Einsätzen nach 9/11 vor 20 Jahren kamen viele Feuerwehrleute ums Leben. Das hat auch die Berliner Feuerwehr schockiert, die seitdem enge Kontakte nach New York pflegt. Bei der Feuerwehr zu arbeiten ist manchmal gefährlich, oft belastend, aber für einige junge Leute im Landkreis Teltow-Fläming faszinierend.

Download (mp3, 51 MB)
Podcast: Wo warst du?

Podcast zum Terroranschlag am 11. September 2001 - Wo warst du?

Anja Reich und Alexander Osang leben am 11. September 2001 mit ihren Kindern in Brooklyn, New York. Der Tag beginnt wie jeder andere. Dann schlagen die Flugzeuge ins Word Trade Center. Osang, Reporter beim Spiegel, rennt zu den brennenden Türmen, Reich bleibt bei den Kindern. Nachdem der zweite Turm zusammengefallen ist, brechen alle Verbindungen ab...

ARD Audiothek – Jederzeit das Beste hören