David Bowie, Frankfurt 1978; © dpa/Hans H. Kirmer
dpa/Hans H. Kirmer
Bild: dpa/Hans H. Kirmer Download (mp3, 73 MB)

Zum 75. Geburtstag - Bowies Berlin

Zwischen Avantgarde und Retro

Imbissstand in der Yorckstraße, West-Berlin 1978; © akg/Henning Langenheim
Berlin-Schöneberg, um 1978 | Bild: akg/Henning Langenheim

Seit 2003 hat sich der medienscheu gewordene Superstar vom Musikbusiness ferngehalten. Der melancholische Song "Where Are We Now" und das dazugehörige Video sind eine Reminiszenz an seine Berliner Jahre 1976-1978, als er in Schöneberg wohnte und in den Hansa-Studios nahe der Mauer die Alben "Low" und "Heroes" aufnahm, deren Musik auch von Kraftwerk und Neu inspiriert war. Mit seinem Wohnungsnachbarn Iggy Pop tauchte der Expressionismus-Fan Bowie tief in die West-Berliner Clubszene und die deutsche Kultur ein.

Die Sendung von Thomas Mense entstand 2013 anlässlich der Veröffentlichung des Bowie-Albums "The Next Day". David Bowie starb drei Jahre später, am 10. Januar 2016.

Von Thomas Mense

Produktion: WDR 2013

Mehr

Reinhard Kleist: Starman; Montage: rbbKultur
Carlsen Verlag

Comic des Monats - Reinhard Kleist: "Starman"

Johnny Cash, Fidel Castro, Nick Cave – der Berliner Comic-Künstler Reinhard Kleist ist berühmt für seine gezeichneten Porträts. Nun hat er sich der Biografie von David Bowie gewidmet – pünktlich zum 75. Geburtstag des inzwischen verstorbenen Popstars. "Starman – David Bowies Ziggy Stardust Years" heißt der Comic. Andrea Heinze stellt ihn vor.

Download (mp3, 8 MB)
Bewertung: